Illustration Marian Meinhardt-Schönfeld (Mamei)

Zeichner

ÜBER MICH

Der Zeichner Marian Meinhardt-Schönfeld (in seinen Comics kurz Mamei genannt) ist ausgebildeter Schauwerbegestalter und arbeitete jahrelang als angestellter Grafiker und Art Director in verschiedenen Werbeagenturen. Seit 2006 ist er selbständiger Illustrator, und bekam für seine Werke mehrere Preise und Auszeichnungen. Neben dem DDV-Innovationspreis 2020 für sein Canaletto-Wimmelbild zuletzt im Januar 2023 den US-amerikanischen C2Award. Mameis Stil ist vielfältig, aber authentisch, seine Spezialität sind Wimmelbilder.

Beim Comic-Seminar Erlangen 2005 mit den Dozenten Isabel Kreitz (links) und Riff Reb's (rechts)Beim Comic-Seminar Erlangen 2005 mit den Dozenten Isabel Kreitz (links) und Riff Reb's (rechts)

Werdegang

• Mamei lernte Ende der 1980er Jahre während seiner Ausbildung zum Gebrauchswerber in Görlitz bei Comiczeichner Günter Hain (DDR-Jugendzeitschrift Atze) frei zeichnen (klassisch und Cartoon).
• Anfang der 90er Jahre hatte er in der Media Design Schule 2D- und 3D-Animation-Ausbildung bei Günter Rätz vom DEFA-Trickfilmstudio Dresden.
• Von 1994-1998 nahm er als Privatschüler Zeichenunterricht (Gegenständlich, Akt) bei dem Dresdner Kunstmaler Siegfried Adam.
• 1997-2007  nahm er, mit Unterbrechungen, insgesamt 5 Jahre am vom Kulturamt der Stadt Erlangen organisierten Deutsch-Französischen Comiczeichner-Seminar unter der Leitung von Paul Derouet teil. Seine Dozenten zu dieser Zeit waren Philippe Bertrand, Gérald Gorridge, Jean-Claude Denis, Mazan, Pascal Rabaté, Riff Reb’s und Isabel Kreitz (siehe Foto vom Comiczeichner-Seminar 2005).
• Seine Kommilitonen beim Seminar waren u.a. David von Bassewitz (Foto, Mitte), Andreas Wehrheim, Stephan Probst, Nils Oskamp, Bernhard Speh und Thomas von Kummant.

KONTAKT

Mobil: +49-177-48 58 345

Festnetz: +49-351-25 100 99

eMail-Kontakt

LINKS

Mamei in der Wikipedia

PUBLIKATIONEN

"Neues Testament", „Robert-Crumb-Tribute“, Edition 52, VÖ 2013, ISBN 978-3-935229-84-5

"切腹", „Strapazin #112“, VÖ 2013

"Vorletzte Geräusche", „Kalender-Edition 2014“, Heye, VÖ 2013

"Dave Grigger" Comicband Mamei & Kircheis, BEATCOMIX, ISBN 978-3-939509-92-9

"Rocket Blues" Comicband, Kircheis & Mamei , Beatcomix, ISBN 978-3-939509-88-2

"Alzheimer-Blues", „Déjà-Vu“, JKN, ISBN 978-3-936908-09-1

"Freaks", Panik Elektro #6, Schwarzer Turm, ISBN 3-934167-41-1

"Basement Of The Death" in "Das habe ich SO nie gezeichnet", Beatcomix, ISBN 978-3-939509-97-4

"Der Schatz von Wörgl" Comicband (Biografie Michael Unterguggenberger), Wehrheim, Mamei, Zimmermann, Holzhof-Verlag, ISBN 978-3-939509-94-3

"Airport-Kids" in Moga Mobo 2010

"Dave Grigger" en français
de Mamei et Kircheis, Beatcomix EAN 978-3-939509-80-6

"Leipzig, Anno 1509" in Comix & Beer 1+2, Mamei & Wehrheim 

"Vorletzte Geräusche", Weildarum, VÖ 2013, ISBN: 978-300030-867-3

mehrere Comics in Fanzines

AWARDS

2023
"Creative Communication Award (C2Award) 2022"
Los Angeles, USA, Kategorie Branding; Illustration für das Design für Forum Mobilität, Verkehrsmuseum Dresden (Stauvermann Design)

2020

"DDV Media Innovationspreis" für mein Canaletto-Blick Wimmelbild für DAWO! Dresden
 
2016
Nominierung für den "The SABRE Awards EMEA" für mein Impfen-Wimmelbild für MSL Group/Astra Zeneca
 
2011
ICOM-Preis für "Herausragendes Szenario" für den Comicband "Rocket Blues" von Kircheis/Mamei

2010
ICOM Preis - "Lobende Erwähnung" für "Dave Grigger" von Mamei/Kircheis

2009
European Newspaper Award, Meine Kolumnen-Illus als Teil des ausgezeichneten neuen grafischen Layouts der Sächsischen Zeitung

2006
Nominierung Sakharov-Prize EU, Mitinitiator, zusammen mit den Initiatoren des Projekts "Art against FGM" (Alexander Alvaro und Fulda-Mosocho-Projekt)
 

Mamei beim live zeichnen. Foto: 1stImpulse/EWDMamei beim live zeichnen. Foto: 1stImpulse/EWD

AUSSTELLUNGEN

2023
• Goethe-Institut, RESPEKT.
Internationale Comics, Dresden

2022
• Bongartz Music/Moga Mobo,
Internationaler Comic-Salon Erlangen

2020
• Galerie Holger John, Dresden
C-MASKERADE

2017

• Galerie Blaue Fabrik, Dresden
ILLUSTRATIO
 
2016
• Galerie Knoth und Krüger, Berlin
Comic Culture Clash
 
2011
• Moritzbastei, Leipzig
 
2010
• Galerie Ludi Sereni, Hannover
 
2009
• Galerie Raskolnikow, Dresden
Comicbrigade & Freunde
 
1998+2006
• Internationalee Comicsalon, Erlangen
Seminaristen-Ausstellung
 
1994
• Bärenzwinger Dresden
 
1991
• Schloß Nickern, Dresden

Fotos: Mamei Archiv / Batavia, 2019